Streik in Bornheim – was hat’s gebracht?

Am Freitag den 15. Mai 2020 traten etwa 200 Erntearbeiter*innen des Spargel- & Erdbeerhofs Ritter in Bornheim bei Bonn in Streik. Die insolvente Firma wurde von der Anwaltskanzlei Schulte-Beckhausen verwaltet, die sich entschieden hatte die meist rumänischen Arbeiter*innen in den nächsten Tagen auf die Straße zu setzen. Wir waren seit dem ersten Tag vor Ort, begleiteten, unterstützten und organisierten uns gemeinsam.

Eine gute Woche später reisten die letzten ab. Unsere Aufarbeitung des Bornheimer Streiks ist längst nicht abgeschlossen. Dennoch halten wir hier einmal fest, was wir erreicht haben:

Weiter lesen „Streik in Bornheim – was hat’s gebracht?“

Streik in Bornheim: Letzte Arbeiter*innen reisen ab

Eine gute Woche Streik mit Schweiß, Tränen, Jubel und Frust neigt sich dem Ende entgegen. Die letzten Arbeiter*innen reisen ab – ob nach Rumänien oder zu neuen Jobs. Die Versprechungen des rumänischen Konsulats sich um Arbeitsvermittlung und Heimreisen zu kümmern wurden nur rudimentär eingehalten. Die FAU blieb hingegen aktiv und solidarisch, vermittelte gemeinsam mit zahlreichen Unterstützer*innen und in ständiger Absprache mit den Arbeiter*innen neue Arbeitsplätze und Rückreisemöglichkeiten. Wir bleiben in Kontakt, um die jeweiligen individuellen Lösungen begleiten zu können.

Jetzt steht zum Einen eine lange, intensive Phase juristischer Prozesse um die Lohnforderungen an. Wir sind froh über die tatkräftige Unterstützung durch unsere Anwält*innen, die bereits in den vergangenen Tagen vor große Herausforderungen gestellt wurden und mit nicht vorhersehbaren Situationen konfrontiert wurden.

Weiter lesen „Streik in Bornheim: Letzte Arbeiter*innen reisen ab“

Pressemitteilung: Spargel Ritter in Bornheim – Rechtswidrige Räumung droht!

Seit dem 15. Mai 2020 befindet sich ein Teil der Belegschaft der Claus und Sabine Ritter GbR in Bornheim im Streik um die Auszahlung der ihnen zustehenden Löhne. Nach sechs Tagen Streik und einer Lohnauszahlung für einen Teil der rumänischen Arbeiter*innen, verkündete am 20. Mai die rumänischen Arbeitsministerin bei einem Besuch vor Ort, sie habe sich mit dem verantwortlichen Insolvenzverwalter Schulte-Beckhausen auf ein Drei-Punkte-Programm verständigt. Dieses beinhalte die Auszahlung aller noch offenen Lohnansprüche, die Organisierung der Heimreise von Arbeiter*innen auf Kosten der rumänischen Regierung sowie die Vermittlung von Arbeiter*innen an andere Höfe mit Hilfe des Bauernverbandes. Weiter lesen „Pressemitteilung: Spargel Ritter in Bornheim – Rechtswidrige Räumung droht!“

„Und hierfür haben sie uns Unterkunftskosten berechnet!“

(Video auf Youtube)

Die Erntearbeiter*innen des Spargel- und Erdbeerhofes Ritter werden seit etlichen Jahren hinter der Umzäunung einer Containeranlage auf der Straße „Am Ühlchen“ in Bornheim untergebracht. Diese zweistöckigen Wohnblocks bestehen pro Etage aus jeweils rund 30 Schlafräumen, wenigen Dusch- und Toiletteneinheiten, einem Lagerraum und einem Wasch- und Trockenraum. Drei solcher Blocks stehen auf dem Gelände, eingeklemmt zwischen einer Bahnlinie und einer Wasseraufbereitungsanlage. Weiter lesen „„Und hierfür haben sie uns Unterkunftskosten berechnet!““

Rechtswidrige Räumung der Unterkünfte

Die Securitys von Spargel Ritter zwingen momentan Arbeiter*innen ihre Unterkünfte zu verlassen, obwohl es einen schriftlichen Mietvertrag gibt. Es wurde keine schriftliche Kündigung vorgelegt, obwohl es dieser laut Mietvertrag ausdrücklich bedarf. Dieses vorgehen ist illegal, die Polizei ist verständigt. Erneut werden die Arbeiter*innenrechte und Menschenwürde bei Spargel Ritter mit Füßen getreten. Wir sind vor Ort um das geschehen zu dokumentieren und um die Menschen zu unterstützen.

Nachtrag: Die Räumung konnte Dank einer Intervention durch FAU und vielen Freund*innen verhindert werden. Die Arbeiter*innen können bis auf weiteres bleiben.
Weiter lesen „Rechtswidrige Räumung der Unterkünfte“

Richtigstellung zur Presseerklärung des rumänischen Außenministeriums

Wie wir erfahren haben hat das rumänische Außenministerium in einer Pressemitteilung [1] bekannt gegeben allen rumänischen Arbeiter*innen bei Spargel Ritter sei der gesamte ihnen zustehende Lohn ausgezahlt worden. Unserem Kenntnisstand nach entspricht das nicht der Realität. Es haben soweit wir das sagen können zwar alle Arbeiter*innen an Lohnauszahlungen teilgenommen. Im Rahmen diese Auszahlungen wurden jedoch bei weitem nicht alle ausstehenden Löhne tatsächlich ausgezahlt. Wie wir in unsrer heutigen Pressekonferenz berichteten gab es sogar extreme Fälle bei denen es kaum und in mindestens einem Fall, nach Abzug der bescheidenen Vorschüsse und Kosten für Unterkunft und Essen, auch überhaupt nichts ausgezahlt wurde. Weiter lesen „Richtigstellung zur Presseerklärung des rumänischen Außenministeriums“

Pressemitteilung: Gewerkschaft prüft Anstrengung von 180 Gerichtsverfahren gegen Insolvenzverwalter des seit einer Woche bestreikten Spargelbetriebs in Bornheim

Bornheim, 22. Mai 2020. Die Gewerkschaft FAU Bonn prüft derzeit die Eröffnung von etwa 180 Gerichtsverfahren gegen den Insolvenzverwalter des Bornheimer Spargelunternehmens Ritter. Dort begann letzten Freitag ein Streik von hunderten rumänischen Erntearbeiter*innen, da der Bonner Insolvenzverwalter Andreas Schulte-Beckhausen ihre Löhne für bereits geleistete Arbeitsstunden zurückhielt. Weiter lesen „Pressemitteilung: Gewerkschaft prüft Anstrengung von 180 Gerichtsverfahren gegen Insolvenzverwalter des seit einer Woche bestreikten Spargelbetriebs in Bornheim“

Bornheim: Gewerkschaft bereitet Klagen vor

Am heutigen Donnerstag den 21.05.2020 bereiten sich die Saisonarbeiter*innen des insolventen Spargelguts Ritter in Bornheim auf die Weiterreise zu anderen Arbeitsstellen oder in ihre Heimat vor. Vertreter des Arbeitgebers Dr. Andreas Schulte-Beckhausen von der Kanzlei Schulte-Beckhausen und Bühs in Bonn hatten für den Vortag eine Räumung der Wohneinheiten angekündigt. Diese wurde aufgrund öffentlichen Druckes ausgesetzt. Weiter lesen „Bornheim: Gewerkschaft bereitet Klagen vor“